Ökumenische Beziehungen

Die Gemeinde Nienburg folgt in ihren Grundsätzen der Ökumene denen des Bundes.

Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden versteht sich nicht als "allein-selig-machende Kirche". "Jesus Christus baut seine Gemeinde in den verschiedenen Kirchen und Gemeinschaften", heißt es in einem Grundsatzdokument der Freikirche. Deshalb wird bewusst der Kontakt zu anderen Kirchen gesucht.

So arbeitet der Bund in der 1926 gegründeten Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) mit, einem Zusammenschluss von zehn Freikirchen in Deutschland. Und er zählt zu den Gründungsmitgliedern der nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK). Dort kommt es zur Zusammenarbeit mit den evangelischen Landeskirchen, der Orthodoxie und der Römisch-Katholischen Kirche.

Als Dachverband der Evangelikalen versteht sich die Deutsche Evangelische Allianz: Auch dort arbeiten BEFG – Mitglieder auf Ortsebene und im Leitungskreis, dem Hauptvorstand, mit. Eine der wichtigsten Veranstaltungen ist jährlich zum Jahresbeginn die Allianz-Gebetswoche, an der sich viele Gemeinden des BEFG, auch die Gemeinde Nienburg, beteiligen.

Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.
Evangelische Allianz
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)

 

Tags: