Besuchsdienst

Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebt, damit wie ich euch geliebt habe, auch Ihr einander liebt. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Leben untereinander habt. (Joh.13,34-35)

Warum machen wir einen Besuchsdienst:

Diesen Auftrag aus Joh. 13,34-35 möchten wir in unserer Gemeinde umsetzen.

Das Hingehen und Besuchen ist eine Lebensäußerung der christlichen Gemeinde.

Aufrichtige und liebevolle Hinwendung zum Nächsten beweist, dass Jesus in uns gegenwärtig ist.

Wir, dass ist der Besuchsdienst, möchten uns erneut vorstellen:

Zur Zeit sind wir fünf Personen, das sind : Waltraud Gleich, Irma Reiswich, Gerd und Gerda Wolk und Gabriele Ziga-Wand.

Was wollen wir durch unsere Besuche erreichen?

Die Gemeinschaft fördern, am Beziehungsnetz der Gemeinde knüpfen, uns gegenseitig in guten und schlechten Tagen helfen, zu leben und zu glauben, besonders Menschen wahrnehmen, die aus dem Beziehungsnetz herauszufallen drohen...Kranke, Alte, Schwache, Fremde, Asylanten, Umsiedler, Menschen, die sich in Krisenzeiten zurückziehen.

Über mehr Mitarbeiter/innen würden wir uns sehr freuen!

Die Koordination der Besuche liegt bei Gabriele Ziga-Wand. Sie ist Ansprechpartnerin für Besucherwünsche.

Tags: