Jürgen Lederich; Johannes 6, 1-15 (Wunder)

  • Gott ist ein Gott, der Wunder tut; wenn er sich entschließt, diese zu tun.
  • Der Versorger der Seinen.
  • Sorge Dich nicht um den morgigen Tag, der morgige Tag sorgt für sich selber.
  • Jesus löst das Problem das aus den Fehlern der anderen entstanden ist.
  • Erst gibt Jesus Brot und Fische, später gibt er Brot und Wein, im Anschluss gibt er sich selbst. Er gibt sich für die Fehler der anderen.
  • Jesus tut ein Wunder und viele bemerken es gar nicht. Wieviel kleine Wunder hat Gott in Deinem Leben schon getan und Du hast es nicht gemerkt.
  • Mach die Augen auf für Gottes wirken uns schützen. Um die kleinen Wunder im Leben zu sehen.
  • Was sind Deine 5 Brote und 2 Fische? Damit Gott die Dinge tun kann, die Du nicht tun kannst.

tags: