Jürgen Lederich; 2. Korinther 9, 6-15

  • Danke, Gott, für Deine Versorgung.
  • Wer wenig aussät (gibt), erntet (bekommt) wenig, wer viel aussät (gibt), der erntet (bekommt) auch viel.
  • Was verstehst Du unter Reichtum?
  • Gott kann machen, dass wir in viel Wohlstand leben können.
  • Wo hat Gott Dich in den letzten 12 Monaten versorgt oder durchgebracht?
  • Wir brauchen Gott auch heute genauso als Versorger, wie die Menschen vor 2000 Jahren.
  • Geben lindert Not, geben schafft Dankbarkeit, geben bewirkt Glaubensstärkung bei den beschenkten, geben bewirkt Gebete, die für uns gesprochen werden.

tags: