Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde der Gemeinde!

Vor einer Woche haben wir als Gemeindeleitung beschlossen, bis auf Weiteres alle Veranstaltungen in unserer Gemeinde ausfallen zu lassen. Die Tage danach mit allen Beschlüssen und Empfehlungen der politisch Verantwortlichen, hat unsere Entscheidung mehr als bestätigt.

Wir wollen auch weiter die Regierenden unterstützen und bitten daher alle sehr, dies auch im privaten Bereich zu tun.

Aus diesem Grund verlängern wir auch die Veranstaltungspause gemäß den Anordnungen der Landesregierung zunächst weiter bis einschließlich 19. April 2020.


Es geht darum, die Ausbreitung des Coronavirus möglichst zu verlangsamen und besonders alle älteren und immunschwachen Menschen zu schützen. Alles deutet darauf hin, dass wir in unserem Land erst am Anfang der Krise stehen und der Höhepunkt noch bevorsteht.

Lasst uns in besonderer Weise für all die beten, die mit der Versorgung und dem Schutz der Bevölkerung betraut sind.

Meldet Euch gerne bei uns als Gemeindeleitung, wenn Ihr Fragen habt oder Unterstützung und Hilfe benötigt.

Den Gemeindebrief haben wir zunächst einmal ausgesetzt, bis absehbar ist, ab wann wieder Veranstaltungen durchgeführt werden können.

Gemeinsam wollen wir auch den Gebetsaufruf der Evangelischen Allianz unterstützen und jeden Abend um 20.20 Uhr, mit vielen anderen Christen, zeitgleich für unser Land beten.

Einige größere Gemeinden bieten am Sonntag Gottesdienste als Livestream an; nutzen wir diese Möglichkeiten.


Auf der Homepage unseres Bundes finden wir eine Auflistung aller Livegottesdienste aus unserem BEFG:

https://www.baptisten.de/aktuelles-schwerpunkte/live-gottesdienste/

 

Die Friedenskirche aus Braunschweig bietet zum Beispiel grundsätzlich sonntags einen Livestream an:


Friedenskirche Braunschweig:

www.bs-friedenskirche.de/livestream

 

Lasst uns in besonderer Weise an unsere älteren Geschwister denken, die diese Möglichkeiten nicht haben.

Hier können wir uns per Telefon gegenseitig ermutigen und füreinander zu beten.

Lasst uns glaubwürdig zeigen, dass unser Retter Jesus Christus heißt und unsere Hoffnung auf IHM ruht; SEIN Geist uns bewegt und SEIN Friede uns regiert und SEINE Liebe uns leitet.

 

In herzlicher Verbundenheit grüßt Euch die Gemeindeleitung

Doris Bienmüller, Angelika Lederich, Young Seol, Annette Zeidler