Wer wir sind

Als Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde gehören wir zu den evangelischen Kirchen, die ihren Ursprung in der Reformation Martin Luthers haben. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Nienburg gehört zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland.

Unsere Gemeinde fühlt sich den anderen christlichen Kirchen der Stadt verbunden. Immer wieder kommt es auch zu gemeinsamen Projekten, wie z.B. in der Allianzgebetswoche, die jedes Jahr veranstaltet wird.

Uns unterscheiden zwei Dinge von den evangelischen Volkskirchen:

Wir sind Freikirche

Als Freikirche sind wir vom Staat unabhängig und finanzieren uns nicht über Kirchensteuern. Die Gemeinde lebt von freiwilligen Beiträgen und Spenden und verwaltet diese auch selbständig. So werden beispielsweise Hauptamtliche direkt von der Ortsgemeinde eingestellt und bezahlt.

Die Ortsgemeinde Nienburg gehört zum Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland. Dieser ist anerkannt als »Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR)«.

Wir taufen Erwachsene (Gläubige)

Bei uns werden Menschen auf das persönliche Bekenntnis ihres Glaubens getauft. Das geschieht in einem Alter, in dem sie zu einer eigenen Entscheidung in der Lage sind. Die Gemeinde setzt sich somit aus gläubig getauften Christen zusammen.

Wir gehören zu einem Gemeindebund

Als Ortsgemeinde sind wir in den Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. (BEFG) eingebunden. Durch die Mitgliedschaft in diesem Bund engagieren wir uns über die Grenzen unserer Ortsgemeinde hinaus. Zum Bund gehören ein international tätiges Missionswerk, die Europäisch Baptistische Mission, sowie zahlreiche sozial-diakonische Einrichtungen wie Krankenhäuser, Altenpflegeheime, Beratungsstellen und Kindergärten.

Zum BEFG gehören in Deutschland rund 88.000 Mitglieder in 930 Gemeinden und Zweiggemeinden. Der Bund bildet damit die größte evangelische Freikirche in Deutschland. Sie besteht aus Baptisten- und Brüdergemeinden und wurde 1946 gegründet.

Tags: