Predigt

Roland Reichert, Lukas 15, 1-7 (Gesucht, gefunden, gefreut)

  • Was haben wir nicht schon alles gesucht?
  • So, wie es mir und uns allen geht, wenn wir etwas verloren haben, …
  • Ein Schaf der Herde geht verloren, was tun wir?
  • Ein Schaf der Herde geht verloren, was tut Gott?
  • Ein Hirte wie Gott sucht das verloren Schaf, ...
  • Voller Freude führt er das Schaf zurück zur Herde.
  • Ein Skandal !

Heinz Zündorf, Römer 13, 1-7 (Unterordnung)

  • Die Gemeindemitglieder sollen sich der Gemeindeleitung unterordnen
  • Die Bürger sollen sich der Regierung unterordnen
  • Der Dienst eines Arbeitnehmers in einem Betrieb soll so ausgeführt werden, als wenn es ein Dienst für den Herrn Jesus ist.
  • Gebt der Regierung war der Regierung zusteht (Gabt dem Kaiser, was des Kaisers ist), aber gebt Gott, was ihm zusteht?
  • Was ist, wenn der Staat Gesetze erlässt, die sich gegen die Gesetze Gottes richten?

Eben Buckle, 1. Mose, 37; 39-45 (Friedenstifter)

  • Josefs Leben, leben mit Konflikten
    • „Die liebe Familie“
    • Verraten, verkauft, …, in der Fremde „angekommen“
    • Vergessen werden
    • Neid und Missgunst
  • Glückselig sind die, die sich um Frieden bemühen, denn sie werden Kinder Gottes sein.
  • Ein Friedenstifter muss mit Konflikten umgehen können.
  • Auch als Kind Gottes hast du Herausforderungen.
  • Friede ist nicht die Abwesenheit von Konflikten, sondern die Kunst Konflikte mit friedlichen Mitteln zu lösen.
  • Schließe deinen Frieden mit Ungerechti

Andreas Ball, 1. Korinther 13, (Liebe ist ...)

  • Im Mittelpunkt steht Christus.
  • Es gibt einen Unterschied zwischen den Gaben des heiligen Geistes und der Frucht des Geistes.
  • Den Fokus gerade rücken und zentrieren.
  • ... wäre ich aber ohne Liebe, so ist es alles wertlos.
  • Die Liebe ist das Herzstück.
  • Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt.

Jürgen Lederich, Römer 10, 9-17 (Glauben der von Herzen kommt)

  • Wir sollen Gott nicht durch gute Taten, Werke, Worte, ... beieindrucken.
  • Wer den Namen des Herren anruft, wird gerettet werden.
  • Wenn du mit dem Herzen glaubst und mit dem Munde bekennst, so wirst du gerettet werden.
  • Wie können wir diesen Glauben, der eine Gabe ist, behalten?
  • Gehst du in den Gottesdienst mit der Erwartung, Gott zu begegnen?
  • Gottes Worte sind Glaubensvitamine.

Seiten

RSS - Predigt abonnieren